Beratung

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter

Rad1.de:
+49 2941 94889-101

Löckenhoff Lippstadt:
+49 2941 94889-0

Löckenhoff Paderborn:
+49 5251 288178-0

Mo. - Fr.: 10:00 - 19:00 Uhr
Sa.: 10:00 - 18.00 Uhr

Zeiten

Unsere Öffungszeiten in Lippstadt und Paderborn

Mo. - Fr.: 10:00 - 19:00 Uhr
Sa.: 10:00 - 18:00 Uhr

Kontakt

Kontaktieren Sie uns per E-Mail:

Über unser Kontaktformular:

Zum Kontaktformular

Social

Rad1.de – Social Media:

Facebook:

besuchen Sie uns auf Facebook

Instagram:

folgen Sie uns auf Instagram

Onlineshop: Tel. +49 2941-94889101
Lippstadt: Tel. +49 2941-948890
Paderborn: Tel. +49 5251-2881780
Öffnungzeiten: Mo-Fr 10-19, Sa 10-18 Uhr

Annika least ihr E-Bike bei Löckenhoff in Paderborn.

Neulich kamen wir mit unserer Stammkundin Annika ins Gespräch. Sie wohnt in Erwitte, ist 36, sportbegeistert und bei einem mittelständischen Unternehmen in der Region angestellt. Wir hatten sie zu Jahresbeginn offenbar gut beraten, denn sie brachte ihre Freundin Mona, die ein E-Bike brauchte, mit in unsere Paderborner Filiale. 

Die Geschichte der beiden rund ums Leasing bei Löckenhoff
dürfen wir hier erzählen. 

„Ich war schön früh dran mit meinem Plan, ein E-Trekkingrad zu leasen und konnte bei Löckenhoff die neuesten Modelle testen, eins auswählen und mich direkt übers Leasingverfahren informieren. Das hat so gut geklappt, kann ich nur empfehlen“, erzählt Annika. „Ich wusste wohl, dass unsere Firma Bike-Leasing anbietet. Aber ohne lange googeln zu müssen, erfuhr ich noch im Laden, welche Möglichkeiten für Arbeitnehmerinnen wie mich infrage kommen.“ 

Unsere Löckenhoff-Leasingspezialisten waren natürlich gerne behilflich und haben Annika die zu ihren Konditionen und Wünschen passenden Wege erklärt. Sie schildert es selbst, dass es einleuchtend und einfach zugleich ist.

 

Firmenrad via Gehaltsumwandung

„Mein Rad, das ich auch privat nutze, wird per Gehaltsumwandlung (0,25-Prozent-Regel) und damit über einen kleinen Teil meines Bruttogehalts finanziert. Gehaltsumwandlung heißt: Meine Chefin zieht einen vereinbarten Anteil für die Fahrradnutzung direkt vom Bruttogehalt ab“, fasst Annika korrekt zusammen.

 

Effekt der 0,25-Prozent Regel

„Da sich die Bemessungsgrundlage für die Versteuerung des geldwerten Vorteils bei privater Nutzung viertelt, entschied ich mich für die die 0,25-Prozent-Regel. Der Effekt: Ich konnte mir ein richtig gutes Bike aussuchen und viel Geld sparen.“


Zapfsäulen lässt Annika links liegen

„Noch vor Saisonstart habe ich zugegriffen und mich für das Mammut E-Dition Belt CX E-Bike Trekking entschieden. Ich mag es, möglichst grade auf meinem Bike zu sitzen und mit seinem tiefen Schwerpunkt lässt sich das Rad wirklich komfortabel fahren. Auch die Ausstattung fand ich gut – besonders den kräftigen Antrieb und die straßentaugliche Ausstattung.

Im Moment freue ich mich maximal darüber, dass mich mein Elektrorad unabhängig von den hohen Spritpreisen macht. Ich nutze es andauernd. Denn in die neuen Gepäckträgertaschen passt nicht nur alles, was ich für die Arbeit im Büro brauche, sondern auch mein Sportzeug fürs Training. Selbst größere Einkäufe transportiere ich problemlos nach Hause.“

Annika berichtet weiter: „Meine Freundin fragte mich, wie das mit dem Leasing funktioniert. Sie dachte auch darüber nach, ein E-Bike für die City zu leasen. Aber sie ist selbständig und wusste nicht, wie sich das in ihrem Fall verhält.“

Fahrrad-Leasing für Selbstständige

„Ich schlug ihr vor, auch zu Löckenhoff zu gehen. Dabei dachte ich natürlich sofort an meinen Berater, den ich im Laden in Paderborn als superkompetent und geduldig erlebt hatte. ;-) Meine Freundin fand die Idee gut. 

Wir erfuhren vor Ort, wie Fahrrad-Leasing für Selbstständige funktioniert. Mona fährt ab jetzt steuerfrei. Die Leasingraten macht sie als monatlich fixe Betriebsausgaben steuerlich voll geltend. Private Nutzung ist selbstverständlich, Fahrradtyp und Marke konnte sie frei auswählen. Sie dachte kurz über die Vorteile von Tourenrad, Pedelec und E-Lastenrad nach, um sich dann für ein Biobike zu entscheiden. Einschränkungen in Bezug aufs Leasing gab es keine. Löckenhoff erstellte ein Angebot und nach der Freigabe durch die Leasinggesellschaft bekam Mona die Nachricht, dass sie das Rad abholen könne.“

 

Perfekte Schlösser fürs neue Bike

„Mona hatte sich fürs Abholen anstelle der Zustellung entschieden, damit noch etwas an den Einstellungen optimiert werden und sie sich Zubehör aussuchen konnte. Vor allem das hochwertige Schloss, das mindestens 50,00 € kosten sollte, um die Voraussetzung für den Versicherungsschutz laut Leasingvertrag zu erfüllen. 

Sie entschied sich für das Faltschloss Abus Bordo Classic 5900/90 Löckenhoff-Edition. Nicht nur, weil es so sicher, sondern auch, weil es so praktisch ist. Durch die passende Halterung lässt es sich flexibel ans Bike anbringen. Das Faltschloss ist weder schwer noch sperrig. Übrigens, neben Schlössern aus gehärtetem Stahl sind auch die Helme von Lumos, Uvex etc. überaus empfehlenswert für mehr Schutz und Sicherheit im Straßenverkehr. 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel